Für mich persönlich war und ist die japanische Heilkunst Reiki mein Lebensretter.

Was ist Reiki?
Rei  = universell oder Seele
Ki = Energie

Der japanische Begriff Reiki steht für universelle Lebensenergie bzw. für Seelenenergie.

Diese Lebensenergie umgibt uns alle und dient der Erhaltung und Stärkung des Lebens.
Jene Kraft und Energie führt, wenn sie blockiert ist, zu Unwohlsein oder Krankheit.

Alte Zivilisationen wussten bereits, dass diese Lebenskraft den menschlichen Körper durchströmt und seine optimale Entwicklung ermöglicht.

Durch Handauflegen wird diese wundervolle Lebensenergie übermittelt und kann dadurch die Wiederherstellung des psychischen, mentalen und emotionalen Gleichgewichts bewirken. So ergänzt Reiki die herkömmlichen schulmedizinschen Therapiemethoden ausgezeichnet.

Durch die Entspannungsreaktion fördert Reiki die Aktivität der körpereigenen Heilkräfte. Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass ein tiefer Entspannungszustand über eine Beeinflussung des autonomen Nervensystem, den Blutdruck und die Pulsfrequenz senkt und außerdem Spannungs- und Angstzustände mildert. Dieser Zustand voller Ruhe und Entspanntheit stärkt die Fähigkeit des Immunsystems und stimuliert zum Beispiel im Gehirn die Produktion von Endorphinen. Dies sind natürlich Opiate, welche das Schmerzempfinden verringern und ein angenehmes Allgemeingefühl erzeugen. Sie fördern so die Reaktion auf die Reiki-Behandlung und das verbesserte fließen der Lebensenergie kann die Heilung auf allen Ebenen bewirken.

Die Komplementärmedizin ist der Meinung, dass Krankheit nicht vom Körper getrennt existiert, sondern ist der aus dem Gleichgewicht geratenen Körper.
Statt Krankheit als ein üblen Eindringling und Feind anzusehen, der angegriffen und bezwungen werden muss, kann man die Symptome auch als einen wichtigen Botschafter des eigenen Körpers verstehen. Er übermittelt, dass dringend etwas zur Wiederherstellung der Gesundheit im Körper getan werden muss.
Wenn Kliniken, Mediziner und Pflegepersonal Reiki in die medizinische Arbeit einbeziehen, empfinden die behandelten Patienten nach einer Behandlung häufig weniger Schmerzen und Ängste, benötigen weniger Medikamente und genesen in kürzerer Zeit.
Reiki lässt sich an jedem Punkt zusätzlich zu einer medizinischen Behandlung einsetzen und man kann es sowohl separat als auch in Verbindung mit anderen Therapien verwenden. Die Lebensenergie wirkt positiv auf Stress, starke Erregungszustände und akute chronische Schmerzen. Sie fördert den gesunden Schlaf, die Regeneration und wirkt stärkend.
Ebenfalls fördert es die Auflösung von Emotionen wie Trauer, Wut und Angst und wirkt sich auch in der rein lindernden Behandlung meist positiv aus.
Für die Behandlung brauchen die Patienten sich nicht aus oder umzuziehen, die Reiki Energie durchdringt die Jeans und selbst Gipsverbände bei Knochenbrüchen.